Freitag, 30. September 2011

plätscherplätscher, jupidu!

Wir haben seit dem Wochenende zwei stolze Schweine-Mütter mehr. Insgesamt sind es jetzt 13 Ferkelchen, die fröhlich durch die Gitterstäbe von einer liegenden Sau zur anderen wackeln um sich immer diejenige auszusuchen, wo die Milch grad am besten schmeckt. Wenn ich alles richtig verstanden hab kommen jetzt demnächst noch zwei Würfe. Der Schweinestall ist soweit komplett fertig, aber bei den hinteren Ställen muss man noch warten bis der Beton getrocknet ist, bis die Tiere umziehen können.

Die fünf neuen Perlhühner, die wir einem Bauern aus der Gegend abgekauft haben sind noch nicht ganz ausgewachsen, deshalb haben wir sie erstmal von den alten Tieren getrennt, damit die sich nicht gegenseitig zerfleischen. Gleichzeitig mit den neuen Perlhühnern haben wir die Brutmaschine mit 80 neuen Eiern bestückt, die in ca. 2 Wochen schlüpfen sollen. Wir sind gespannt...

Ach, das wichtigste hätte ich fast vergessen: Zu unser aller Verblüffung und großen Freude ist heute zum ersten mal seit mehreren Wochen unser großer Wassertank wieder voll! Lasst uns deshalb gleich ein Fest zu ehren der örtlichen Wasserversorgung feiern, denn wir wissen nicht, wann das das nächste mal passieren wird....

Und NOCH eine tolle Nachricht: Wir haben Honig geerntet. Meik und ein Imker von hier haben nach vielen Stunden Arbeit und mehreren Stichen (Meiks Hand sieht aus, als hätte sie jemand aufgeblasen) ganze fünf Gläser leckeren Honig geerntet, von dem sich die Volunteers gleich zwei gekauft haben.

Soviel von unserem Berg, bis nächste Woche. Mit afrikanischen Grüßen, eure Volunteers

Keine Kommentare:

Kommentar posten